Wertschätzende Kommunikation

Was bedeutet Wertschätzende Kommunikation?

Wertschätzende Kommunikation ist eine herzvolle Sprache, die nach Verbindungen mit den Menschen sucht. Ob in Unternehmen, Verwaltungen, Kliniken oder im Bildungsbereich oder in Familie und Partnerschaft – die Wertschätzende Kommunikation sorgt in beruflichen und privaten Beziehungen für eine konstruktive, menschliche und proaktive Verbindung und ein Miteinander, in der alle Beteiligten davon profitiert können. Es geht um Achtsamkeit, Bewusstsein und Sinnerfüllung.


Das Training: Wertschätzende Kommunikation

Ich biete Ausbildungen und Seminare rund um die Wertschätzende Kommunikation nach Juddi Krischnamurti und Marshall Rosenberg an. Das Kommunikationstraining ist geeignet für Fortgeschrittene und Einsteiger. Für Privatpersonen und als Inhouse-Kurs für Unternehmen, Institutionen und Organisationen.

Wertschätzende Kommunikation ist proaktiv ausgerichtet. Sie stärkt die eigene Selbstreflexion und lädt zum Bewusstsein für Empathie und Selbstempathie ein. Wertschätzende Kommunikation ist viel mehr als das Wissen über positive Rhetorik und Wortwahl. Sie verbessert die eigene Kommunikationsfähigkeit und stärkt einen respektvollen, menschlichen und wertschätzenden Umgang in beruflichen und privaten Beziehungen. In Konfliktsituationen ist das Wissen über Wertschätzende Kommunikation ein effizientes Werkzeug, um Gedanken und Emotionen wieder in eine richtige Form zu bringen, damit Beziehungsflüsse, Geldflüsse und Arbeitsflüsse wieder fließen kann.

Die Wertschätzende Kommunikation, auch bekannt als Gewaltfreie Kommunikation, wurde vom US-amerikanischen Psychologen Dr. Marshall B. Rosenberg vor 50 Jahren entwickelt. Durch den indischstämmigen Philosoph und Theosoph Juddi Krischnamurti wird die Wertschätzende Kommunikation durch spirituelle Fragen und geistige Aspekte ergänzt.


Was bedeutet die Wertschätzende Kommunikation für Unternehmen?

Mangelndes Bewusstsein und Unkenntnis über Wertschätzende Kommunikation kostet den Arbeitgebern und Unternehmen Zeit und sehr viel Geld. Hinzu kommen mangelnde soziale Kompetenzen (Soft Skills) von Mitarbeitern und Führungskräften, die der deutschen Wirtschaft jährlich mehrere Milliarden Euro an Kosten verursachen.

Mit einer wertschätzenden Kommunikationskultur in Betriebe und Unternehmen, kann sich eine Firma deutlich von anderen Firmen auf dem Markt unterscheiden und abheben. Die Krankheitsausfälle der Mitarbeiter werden durch eine Wertschätzende Kommunikation reduziert, die Kündigungen werden weniger und Mitarbeiter/innen, die sich von Unternehmen, Arbeitgebern und Vorgesetzten wertgeschätzt fühlen, lassen sich weniger von anderen Konkurrenzunternehmen abwerben.


Einführungs-Seminar:

Im Einführungs-Seminar Wertschätzende Kommunikation erfahren und erleben die Teilnehmer/innen in einem geschützten Raum, um sich für eine andere Schwingung und Frequenz der Kommunikation zu öffnen. In praxisnahen Übungen, können die Teilnehmer/innen in Gruppen an persönlichen Fallbeispielen sich berufliche und private Konflikte bewusst machen, aufklären und auflösen. So können die gewaltfreie Philosophie und Modelle der Wertschätzenden Kommunikation nach Juddi Krishnamurti und Marshall Rosenberg intensiv verinnerlicht werden.


Seminar-Inhalte Beispiele:

  • Bedürfnisse erkennen statt Contra-Strategien entwickeln
  • Bedingungen mitteilen statt Stillschweigen
  • Beobachtung statt Bewertung
  • Bitte formulieren statt Vorwürfe aussprechen
  • Gefühle statt Interpretationen
  • Immun gegen Beleidigungen und Beschimpfungen
  • Mitgefühl statt Mitleid
  • Thema: Der innere Kommentator
  • Thema: Die Macht der Worte
  • Thema: Nonverbale und verbale Kommunikation
  • Thema: Sender – Blackbox/Eisberg – Empfänger
  • Thema: Schlußfolgerungen und was sie bewirken
  • Umgang mit Wut und emotionaler Ausbruch
  • Unterschied Emotion und Gefühl?
  • Verantwortung über die eigenen Gefühle übernehmen
  • Verletzungen aussprechen statt innerer Rückzug
  • Wahrnehmung statt Interpretationen
  • Wertschätzung statt Bestätigung
    u.v.m.

. . . . . . . . . . . . .


© 2021 Joel Candelario Cruz . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.